Eines unserer Lieblingsthemen:
der digitale Architekturführer

.
Nachdem wir uns schon jahrelang mit dem Thema der multimedialen Archivierung, der hypermedialen Verknüpfung von Architekturobjekten zu einem digitalen Architekturführer befassen, gibt es endlich Resonanz aus anderen Teilen der Welt:

ONLINE

  • In Schottland versucht Tom Maver, ein digitales Verzeichnis europäischer Gebäude zu erstellen (wobei wir nicht wissen, ob eine Online-Version geplant ist)
  •  In Berlin gibt es seit einigen Jahren das Forschungsprojekt DATENBANK BAUDENKMÄLER
  • In Österreich gibt es eine äußerst interessante, weil extrem internetgerechte Variante: die interaktiv "fütterbare" Datenbank LORA (List Of Recommended Architecture)
  • in Frankreich gibt es einen Art Noveau-Führer mit vielen europäischen Beispielen
  • in Karlsruhe wird eine Datenbank namens archINFORM gefüttert,
  • in Köln gibt es einen von Studenten begonnenen Architekturführer,
  • ebenso im Ruhrgebiet: die IBA Emscher Park, die seit der Biennale 96 in Venedig immerhin bundesweit etwas an Bekanntheit gewann.
AUF CD-ROM
Wegen der meist riesengroßen Datenmengen multimedialer Präsentationen eignet sich die CD-ROM natürlich viel besser, viel Video, Ton und hochauflösende Grafik zu transportieren als das schmalbrüstige Online-Netz (auch wir haben uns soeben einen CD-Wechsler zugelegt, der ein dutzend CD-ROMs gleichzeitig vorhält, damit mit nicht zum Disk-Jockey wird!)

Leider gibt es hauptsächlich Städte- und Reiseführer, die Architektur nur am Rande streifen, weil die für eine andere Interessentengruppe produziert werden.

Daneben gibt es einige Architektenmonografien wie

  • The Ultimate Frank Lloyd Wright aus der Microsoft-Home-Serie (nur für Windows)
  • Frank Lloyd Wright Companion vertrieben von Bertelsmann (für MAC + Windows-PC)
    (beinhaltet eine wunderschöne kartografische Übersicht aller FLW-Bauten - selbst seine ägyptischen Werke finden sich!)
  • Mario Botta von Victory(CH) als CD-ROM (PC/MAC) und CD-I
  • Richard Meier von Victory(CH) als CD-ROM (PC/MAC)
  • Aldo Rossi von Victory(CH) als CD-ROM (PC/MAC)
  • Philippe Starck von Victory(CH) als CD-ROM (PC/MAC)

Und es gibt eine CD, die zwar nicht als Architekturführer konzipiert ist, sondern als Multimediale Dokumentation prämierter Wohnhäuser: ARCHITECTURAL RECORD - HOUSES 1996.
Aber durch die kombinierte Verwendung von QuicktimeVR als Foto- wie auch als CAD-Präsentation und dann noch eingebunden in eine Hypermedia-Oberfläche stellt sie für mich ein anstrebbares Optimum für einen digitalen Architekturführer dar!.

Auch die CD VIRTUAL-BERLIN bedient sich der QTVR-Technologie, allerdings ohne CAD-Bereicherung!

AUF ANDEREN PRÄSENTATIONSFORMEN (z.B. STAND-ALONE oder INFORMATIONS-"KIOSKE")
  • An der FH Bochum entstanden bereits 1993/94 ein hypermedialer Architekturführer von Bochum (mit dem Programm HYPERMAP)
  • 1994 ein Holland-Führer (mit Toolbook)
  • 1994 ein IBA-Emscher Park-Führer (mit Toolbook)

harald.gatermann 12.12.96

© 1996 --- archinet bochum/witten germany --- produced by: aiw - 12.12.96